Praxis
Coaching-Backnang
Sandra Männer Dipl. Päd. Heilpraktikerin für Psychotherapie

Sandra Männer, Dipl. Päd.
Sportler
Mikrofon

Coaching für Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl

Sowohl im beruflichen Kontext als auch im privaten Bereich gilt:
Nur wer zu sich selber steht, kann andere von sich überzeugen.


Voraussetzung dafür ist ein stabiles Selbstbewusstsein.
Selbstbewusstsein im Sine von: Sich seiner Stärken UND seiner Schwächen bewusst zu sein.
Und sich dabei auf die eigenen Stärken fokussieren, während einem bewusst ist, dass man auch Schwächen hat, haben darf und überhaupt nicht perfekt sein muss.

Nach dem Motto: "Ich hab so viel Tolles an mir, da schenke ich euch meine Schwächen und Schrulligkeiten".

Es geht auch nicht darum, als selbstbewusster Mensch immer laut und `vorne dran´ zu sein.
Selbstbewusstsein ermöglicht einem eine sehr stabile Gelassenheit, die auch mal ganz leise daherkommen darf. Manchmal aber auch laut und entschlossen, z.B., wenn es darum geht, Grenzen zu setzen.

Ich unterstütze Sie dabei, im Rahmen eines Selbstbewusstseins-Coachings und Selbstwerttrainings, Ihre Stärken wirklich aktiviert bei sich zu haben um Ihre ganz persönlichen Anliegen und Ziele umzusetzen

Was Sie bisher mit Ihrem bewussten Verstand nicht ändern konnten, kann Ihr Unterbewusstsein mit Hilfe von körperorientierten Interventionstechniken lösen:

wingwave®, "Klopfakupressur", Hypnotherapeutische Elemente
und System- und Familienaufstellungen im Einzelsetting


In Coaching und Therapie können zum Beispiel folgende Aspekte fokussiert werden:
  • Selbstwert-Training: Selbstwerträuber identifizieren und verabschieden
  • stabiles Selbstbewusstsein entwickeln: eigene Schwächen annehmen, Stärken erkennen und den Fokus darauf richten
  • Selbstzweifel überwinden und "wieder aufstehen": Warum eigentlich sollten Sie nicht glücklich und auf Ihre Art erfolgreich sein? 
  • sich auf gleicher Augenhöhe mit anderen fühlen und die Tendenz, sich viel jünger und unerfahrener zu fühlen als man ist, hinter sich lassen
  • Umgang mit lähmenden Gefühlen wie Schuld, Scham und Peinlichkeit
  • Selbstsicher auftreten, im Beruf und im privaten Umfeld
  • Sich trauen, eigene Ideen einzubringen, z.B. bei Meetings
  • Humor als Gelassenheitsanker einsetzen
  • Aufbau eines positiven Selbstbildes, das Gefühl haben "richtig" zu sein, so wie man ist
  • Nein-sagen lernen und sich dabei stabil fühlen
  • Zukünftige Ereignisse mit Ressourcen verknüpfen
  • Blockierende Glaubenssätze durch stärkende Glaubenssätze austauschen
  • Unbewusste Rollenmuster aus früheren prägenden Beziehungen aufdecken und lösen
  • Angst vor Fehlern umwandeln in Selbstvertrauen
  • souverän auf kritische, gelangweilte oder aufgebrachte Gesprächspartner reagieren
  • die eigenen Bedürfnisse wichtig nehmen und vertreten
  • sich sowohl extrovertierte als auch introvertierte Ausprägungen zugestehen: Laut ist nicht gleich selbstbewusst!
  • Nervosität und Angst vor Versagen in Zuversicht und Glaube an sich selbst umwandeln
  • Integration von blockierenden Ängsten
  • Umgang mit Misserfolgen
  • und anderes

Vielleicht finden Sie - oder Ihr Unterbewusstsein - bereits schon jetzt den ein oder anderen selbstbewusstseins-steigernden Impuls in der 'Philosophischen Hausapotheke'.

Wenn Sie noch Fragen haben oder um einen Termin zu vereinbaren rufen Sie mich an oder schreiben mir eine Email.

Ich freue mich auf Sie!