Straße ohne Angst befahren
Sandra Männer Dipl. Päd.
Säuling

Hilfe bei Autofahr-Angst

Wie wäre es, wieder mit einem guten Gefühl Autofahren zu können?

Dafür können wir im Coaching z:B. folgende Aspekte angehen:

  • Bearbeiten der Angst vor Tunneln, Brücken, Autobahnen und Schnellstraßen, anderen Verkehrsteilnehmern, Geschwindigkeit, Stau, Spurwechsel usw.
  • Eventuell vorhandene Stress-Erlebnisse verarbeiten, die mit dem Autofahren in Verbindung stehen.
  • Lernen, sich wirkungsvoll zu beruhigen
  • Umgang mit der Angst vor der Angst
  • die Angst, einen Verkehrsunfall zu haben, lösen
  • Selbstvertrauen aufbauen in Bezug auf die eigenen Fähigkeiten am Steuer.
  • Den inneren Fokus neu ausrichten auf Vertrauen, anstatt wie bisher, auf die Befürchtungen, dass etwas passiert.
  • weitere individuelle Aspekte, die die Symptomatik aufrechterhalten.

Vorgehen bei der Behandlung von Autofahr-Angst

  • Wir spüren sehr sorgfältig und genau die Auslöser auf, welche die Autofahr-Angst ursprünglich erzeugt haben und aufrecht erhalten.
  • Diese Aspekte bearbeiten wir mit nachhaltig wirksamen Methoden, die direkt im Unterbewusstsein wirken mehr... Durch das Aussprechen einfacher Sätze werden die Auslöser der Autofahr-Angst und die entsprechende Angstreaktion darauf im Unterbewusstsein neutralisiert.
  • Sobald alle Aspekte, die die Autofahr-Angst ausgelöst haben, neutralisiert sind, reagiert das Gehirn nicht mehr mit dem Alarmzustand „Angst“ auf den ursprünglichen Auslöser. Du kommst mehr und mehr in einen Zustand von innerer Stärke und Stabilität, während sich Dein Vertrauen in Dich selbst und in Dein Leben in Dir ausbreitet.


  • Hast Du Fragen oder möchtest Du einen Termin vereinbaren?
  • Ich freue mich auf Deinen Anruf oder eine Mail von Dir.