Sandra Männer Dipl. Päd.
Bitte klopfen
Hinterer Praxisraum

PEP©/ "Klopfen"/ EFT

PEP© wirkt mit:

  • Berührung über Klopfbewegungen am eigenen Körper
  • Selbstakzeptanz-Übungen
  • gezieltes Aufspüren von Blockaden und systemischen Verstrickungen
  • die Entwicklung selbstwirksamer Affirmationen

Der Körper wird beim Klopfen und beim Erspüren von Blockaden mit einbezogen.
Traumatische Erlebnisse, die im Körper gespeichert sind, können dadurch verarbeitet werden.

Die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie - kurz PEP - nach Dr. Michael Bohne ist eine hochwirksame Weiterentwicklung verschiedener Techniken der Energetischen Psychologie, wie z.B. EDxTM nach F.Gallo und EFT (Emotional Freedom Techniques) nach G.Craig.

PEP Klopfen für Profis

Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl

Die Anwendung von PEP führt zu Veränderungen von bisher hinderlichen Denk-, Fühl- und Verhaltensmustern.
Die Beziehung zu sich selbst und zu anderen wird positiv beeinflusst und das Selbstwertgefühl gestärkt.

Das Selbstwertgefühl lässt sich trainieren wie ein Muskel. Dafür werden Ihre blockierenden Glaubenssätze entlarvt und neue, energiebringende Glaubenssätze über Autosuggestion verankert.

PEP und EFT sind auch als Selbsthilfe-Methoden leicht zu erlernen und einzusetzen. Dies können Sie für Ihre weitere Persönlichkeitsentwicklung sehr gut nutzen.

Interessante Informationen zu PEP

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie mich an oder schreiben mir eine Email.

Ich freue mich auf Sie!